Steigerung des Online-Umsatzes: Warum Shopping-Apps mobilen Templates überlegen sind

Vorteile einer eigenen App für Android & iOS

Steigerung des Online-Umsatzes: Warum Shopping-Apps mobilen Templates überlegen sind

Shopping-Apps bieten gegenüber mobilen Shopping-Templates entscheidende Vorteile, die sich positiv auf das Einkaufserlebnis der Kunden und somit auf den Umsatz auswirken. Hier sind einige Gründe, warum Shopping-Apps die bessere Wahl sind:

  1. Höhere Benutzerfreundlichkeit und Komfort: Eine Studie zeigt, dass 57,5% der befragten Konsumenten Mobile Apps als bequemer für das Einkaufen empfinden als andere Kanäle. Dies liegt unter anderem daran, dass Benutzer in Apps typischerweise eingeloggt bleiben, was den Einkaufsprozess vereinfacht. Zudem bieten Apps Funktionen wie gespeicherte Kreditkarteninformationen, was den Zahlungsvorgang erleichtert​​.

  2. Verbesserte Kundenbindung: Apps tragen zu einer erhöhten Kaufabsicht bei, da sie Features wie Produktfotos und Kundenbewertungen bieten, die von den Nutzern geschätzt werden. Eine hohe Kaufabsicht führt häufig zu höheren Umsätzen​​.

  3. Angepasste Nutzererfahrung: Apps ermöglichen eine personalisierte Einkaufserfahrung, indem sie Nutzeraktionen lesen und Präferenzen erkennen. Diese Personalisierung kann vor allem jüngere Konsumenten ansprechen, die personalisierte Erlebnisse schätzen​​.

  4. Zugänglichkeit und Flexibilität: Online-Kunden profitieren von der Möglichkeit, jederzeit und überall einkaufen zu können. Diese Flexibilität bietet psychologische Vorteile, indem sie den Aufwand für das Reisen zu physischen Geschäften reduziert und Wartezeiten sowie Menschenmassen vermeidet​​.

  5. Service Convenience: Die Dimensionen der Service Convenience, wie Zugänglichkeit, Suchkomfort und Bewertungskomfort, sind wichtige Faktoren, die zur Gesamtbequemlichkeit des Online-Shoppings beitragen. Diese Aspekte sind in mobilen Apps oft besser umgesetzt als in mobilen Templates​​.

  6. Fehlen von Cookie-Bannern: Im Gegensatz zu Websites, die häufig Cookie-Banner verwenden, um die Zustimmung der Benutzer zu verfolgen, benötigen mobile Apps in der Regel keine solchen Banner. Dies führt zu einem nahtloseren und weniger unterbrochenen Einkaufserlebnis.

  7. Kürzere Ladezeiten: Mobile Apps bieten in der Regel kürzere Ladezeiten im Vergleich zu mobilen Websites. Dies ist besonders wichtig, da schnelle Ladezeiten die Benutzererfahrung verbessern und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Kunden ihre Einkäufe abschließen.

Diese zusätzlichen Faktoren verstärken die Überlegenheit von Shopping-Apps gegenüber mobilen Shopping-Templates, indem sie das Einkaufserlebnis weiter verbessern und somit zu einer gesteigerten Kundenzufriedenheit und Umsatzsteigerung beitragen.

Mit Pushly spart man sich die teueren Kosten für die Entwicklung einer eigenen App. 

Jetzt loslegen: https://www.pushly.de/preise

 

1-3*https://www.heady.io/blog/new-data-shows-57-of-shoppers-prefer-mobile-apps-to-other-channels

4,5* https://www.researchgate.net/publication/333985139_The_Difference_Between_Shopping_Online_Using_Mobile_Apps_and_Website_Shopping_A_Case_Study_of_Service_Convenience

 

 

 


Posted 2 months ago by boris